SPFH  - Sozialpädagogische Familienhilfe

 

Diese Hilfsmaßnahme unterstützt Familien mit mindestens einem Kind, die vielfältige psychosoziale Schwierigkeiten haben und allein nicht für das Wohl ihrer Kinder sorgen können.

Die Fachkraft betreut und begleitet die Familie intensiv bei Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen - auch im Kontakt mit Ämtern und Institutionen.

Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist die aktive Mitarbeit der Familie. Die Hilfegespräche mit Familienmitgliedern finden überwiegend in deren privaten Lebensbereich statt.

 

Wesentliche Ziele der Maßnahme sind:

• Versorgung der Kinder gewährleisten

• Erziehungskompetenz der Eltern stärken

• Kommunikation und Interaktion in der Familie verbessern

• Selbstvertrauen und Selbstverantwortung entwickeln

• Soziale Integration fördern

• Sicherung der materiellen Grundlagen der Familie